Portrait Michael Raden

Michael Raden

Zur Person

Geboren 1951 in Berlin. Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Referendar in Offenburg, Wolfach und Freiburg. Seit 1979 Ernennung zum Richter, zunächst am Verwaltungsgericht Stuttgart. 1988 bis 1991 Abordnung zum Bundesverfassungsgericht. 1994 bis 2017 Richter am Sächsischen Oberverwaltungsgericht in Bautzen, seit 2000 Vorsitzender Richter des 5. Senats. Seit 2019 Rechtsanwalt.

Publikationen

    • Sächs.VBI. 10/2020 Sächsische Verwaltungsblätter
      Zeitschrift für öffentliches Recht und öffentlichen Verwaltung
      Abhandlung
      Däumichen/Schmuck/Raden, Die Bewirtschaftungssperre im Recht der kommunalen Haushaltwirtschaft - S. 305

Lehrtätigkeit/Vorträge

    • Aufhebung und Änderung von Verwaltungsakten, offenbare Unrichtigkeit, Umdeutung und Nichtigkeit (Seminar in der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie am 12.02.2020 in Dresden)
    • Das Straßenausbaubeitragsrecht im Kontext der aktuellen Phase seiner Abschaffung und die damit verbundenen Folgeprobleme (Referat im Rahmen der 26. Jahrestagung Verwaltungsrecht des Deutsches Anwaltsinstitut e.V. am 24.01.2020 am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig)
    • Gebührenrecht nach dem Sächsischen Kommunalabgabengesetz - Wasser/Abwasser (Seminar in der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie am 11.12.2019 in Dresden)